Aiblinger Apfelkerne – eine clevere Idee

Unternehmerin aus der Kurstadt für Preis von Gründerinnen-Projekt „guide" nominiert

image_pdfimage_print

München/Bad Aibling – Große Ehre für gute Geschäftsideen: Am kommenden Mittwoch zeichnet das Gründerinnen-Projekt „guide“ in München zehn Frauen für besonders überzeugende Geschäftskonzepte aus. 68 Gründerinnen aus dem Großraum München haben sich am Wettbewerb best concept 2016 beteiligt. Darunter Sylvia Naujoks (Foto) aus Bad Aibling, die mit ihrem Unternehmen „Apfelkerne“ gute Chancen auf einen der ausgeschriebenen Preise hat.

Denn mit „Apfelkerne“ trifft sie genau den Nerv der Zeit. Die Grundidee dabei: Sylvia Naujoks begleitet Menschen, die ihre Ernährung umstellen, und bietet ihnen dabei eine Kombination aus EinzelBeratung und WerkstattStunden an. In den WerkstattStunden trainieren bis zu acht Teilnehmer gemeinsam, vitales Essen zuzubereiten.
Das Know How dafür hat sie auf alle Fälle: Sie ist ärztlich geprüfte Ernährungsberaterin und Expertin für eine rohköstliche Küche. Dabei war ihre Vorliebe für alternatives Essen früher noch nicht so ausgeprägt. Sie gesteht: „In Wirklichkeit hätte ich nie gedacht, dass ich mal hier mit dieser
Geschäftsidee stehen werde. Heute ist es mir etwas peinlich das zu sagen, aber als Studentin habe ich mich vorwiegend von der 5-Minuten-Terrine ernährt.“
Doch wie so oft im Leben kam auch bei Sylvia Naujoks irgendwann dieser eine Moment, der alles anders machte: von heute auf morgen wurde sie ziemlich krank. „Ich fühlte mich von Tag zu Tag schlechter, bis mein Arzt eine gefährliche Autoimmunerkrankung diagnostizierte. Und genau das war der Zeitpunkt, an dem ich nicht mehr akzeptieren wollte, dass es so ist“, sagt sie. Also begann sie zu
forschen, was sie sonst noch tun könnte, um wieder gesund zu werden. „Und auf diesem Weg habe ich persönlich erfahren, dass Essen heilsam sein kann.“ Dieses Bewusstsein, dass Lebensmittel Gesundheit schenken können, das war die Geburtsstunde ihres Unternehmens „Apfelkerne“.
Rohkost-Torten-Workshop – noch wenige Plätze frei
Wer selbst einmal antesten will, wie einfach und gut ein Essen abseits des
Mainstreams sein kann, sollte sich einen ihrer Workshops nicht entgehen lassen. Der nächste Termin ist der 26. November – hier stellt Sylvia Naujoks mit den Teilnehmern Rohkost-Torten her. Schnelles Anmelden hilft: Hier sind nur noch drei Plätze frei.
Sylvia Naujoks
Kolbermoorer Str. 29
83043 Bad Aibling
0171 820 82 43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.