Toaster fängt Feuer und verletzt Frau

Update zum Brand am gestrigen Montagmorgen in Au

image_pdfimage_print

Bad Feilnbach/Au – Wie bereits gestern berichtet, kam es am frühen Montagmorgen gegen 6:45 Uhr in der Thalhamer Straße zu einem Brandfall, der durch einen brennende Toaster ausgelöst wurde. Entgegen den ersten Erkenntnissen am Unfallort wurde dabei eine 59-jährige Frau in der Wohnung leicht verletzt. Und das ging so:

Die Frau setzte ihren Toaster in Betrieb und ging anschließend in die Dusche. Anstatt sich selbständig abzuschalten, fing der Toaster plötzlich Feuer, was die 59-Jährige natürlich nicht bemerkte. Als sie dann aus der Dusche kam, stand der Toaster bereits in Vollbrand.

Die Versuche, die Flammen mit dem Duschhandtuch zu ersticken, scheiterten und das Handtuch fing ebenfalls Feuer. Nun wollte die 59-Jährige die Flammen des Handtuchs austreten, verbrannte sich allerdings hierbei die Füße. Deshalb musste sie leichtverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Brand konnte letztendlich durch Kräfte der Feuerwehr Au b. Bad Aibling erfolgreich bekämpft werden, sodass lediglich die Küche Feuer fing und der Brand nicht auf das Wohnhaus übergriff. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.