Geben und nehmen

Erster Warenschenktag in Bad Aibling am Samstag in der Ausstellungshalle

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Flohmarkt einmal anders, nämlich zum Nulltarif! Der erste Warenschenktag in Bad Aibling, veranstaltet vom Nachbarschaftsring, ist vor allem dazu gedacht, bedürftigen Menschen eine Hilfe anzubieten. Morgen, am Samstag, den 1. April, ist Premiere in der Ausstellungshalle. Beim Warenschenktag geht es darum, noch gebrauchsfähige Gegenstände, die man nicht mehr braucht, die aber zum Wegwerfen zu schade sind, kostenlos abzugeben. Sie können dann wiederum von Menschen, die Bedarf und Freude daran haben, kostenlos mitgenommen werden.

Und so läuft der Tag ab: Von 9 Uhr bis 12 Uhr können Menschen funktionstüchtige Gegenstände, die sie nicht mehr brauchen, in der Ausstellungshalle abgeben. Die Sachen können dann von 14 Uhr bis 17 Uhr von Bürgern, die Bedarf und Freude daran haben, kostenlos mitgenommen werden.

Angenommen werden beispielsweise: Haushaltswaren, Elektrogeräte, Spielzeug, Bücher, Pflanzen, Fahrräder, Sport- und Hobbyartikel, saubere Kleidung (nur im Karton oder offen — keine Säcke!) Größere Dinge wie Möbel können nicht angenommen werden. Es gibt aber eine Pinn-Wand, auf der Sie ein Foto davon und Ihre Kontaktdaten hinterlassen können.
Für eine entspannte Atmosphäre werden Kaffee und Kuchen, Getränke und Wurstsemmeln sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.