Betrunkener baut Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Golffahrer knallt in Rosenheim gegen geparkten Renault, löst Kettenreaktion aus und flüchtet zu Fuß

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Freitagmorgen, gegen 4:30 Uhr, ereignete sich in der Rechenauerstraße in Rosenheim ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines schwarzen VW Golf stieß mit relativ hoher Geschwindigkeit gegen einen am Straßenrand abgestellten Renault. Der Anstoß war so heftig, dass der Renault einen davor abgestellten Anhänger rammte, diesen umkippte und dann auch noch weiter in eine Hecke rauschte. Der Anhänger beschädigte dann auch noch einen davor abgestellten Peugeot.

Der unfallverursachende Golf rumpelte über den Bordstein und stieß auch noch gegen die Seite eines Hyundai. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern, ließ der Fahrer des Golfs sein Fahrzeug an der Unfallstelle stehen und flüchtete zu Fuß. Eine aufmerksame Anwohnerin wurde durch den lauten Knall aufmerksam und konnte der Polizei eine Personenbeschreibung geben. Letzten Endes konnte der Halter des VW Golf, auf welchen die Beschreibung passte, an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest bei dem 30-jährigen Rosenheimer ergab einen Wert von über 2 Promille. Daraufhin musste der vermeintliche Fahrer auf richterlicher Anordnung eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, weiterhin wurde sein Führerschein einbehalten. Bei dem Unfall wurden zwei Fahrzeuge dermaßen beschädigt, dass sie nur noch Schrottwert haben. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf wenigstens 25 000 Euro.Sollten weitere Anwohner sachdienliche Hinweise geben können, werden sie gebeten sich mit der Polizeiinspektion Rosenheim in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.