Mit 140 Sachen über den Samerberg

Porschefahrer verwechselt öffentliche Straße mit Rennstrecke

image_pdfimage_print

Samerberg – Am Mittwoch wurde in den Abendstunden durch Beamte der Polizeiinspektion Brannenburg eine Motorrad und Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Ein besonderes Augenmerk legten die Beamten neben Geschwindigkeitsverstößen dabei auch auf nicht genehmigte Veränderungen an Motorrädern, welche ein verändertes Geräuschverhalten zur Folge haben.

So wurde ein 26-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Rosenheim angehalten, bei dem eine solche Veränderung am Auspuff festgestellt wurde. Der junge Mann wurde angezeigt.

Tagesschnellster war jedoch kein Motorradfahrer, sondern ein 45 Jahre alter Porschefahrer, der mit über 140 km/h auf dem Samerberg unterwegs war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.