Immer wieder: Alkohol und Drogen

Rosenheimer Polizei fischt angetrunkene und bedröhnte Fahrer aus dem Verkehr

image_pdfimage_print

Rosenheim – Das schöne Wetter macht durstig und einige Autofahrer löschen ihren Durst nicht nur mit Wasser oder Apfelschorle. Deshalb wurden am frühen Sonntagabend rund um die Rosenheimer Seen allgemeine Verkehrskontrollen auch in Bezug auf Alkohol- oder Drogeneinwirkung am Steuer durchgeführt. Gegen 19.30 Uhr wurde der 54-jährige Fahrer eines Opel kontrolliert, er gab bei Kontrolle an, ein Bier getrunken zu haben. Bei ihm wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher knapp über 0,5 Promille ergab.

Auch der gerichtsverwertbare Test in der Dienststelle ergab diesen Wert, weshalb gegen den Herrn ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurde. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot.

Das gleiche Schicksal erwartet eine 29-jährige Frau, die am Montgag gegen 02.05 Uhr mit ihrem VW in Pang unterwegs war. Sie war leider völlig Frontbeleuchtung unterwegs, so dass sie von der Streife angehalten und kontrolliert wurde. Hierbei stellte sich heraus, dass die Frau stark nach Alkohol roch, ein Atemalkoholtest bestätigte dies mit einem Ergebnis von 0,9 Promille. Der gerichtsverwertbare Test ergab dann 0,8 Promille. Ihr Fahrzeugschlüssel wurde vorerst sichergestellt.

Fahrt unter Drogeneinfluss
Ebenfalls am Montag gegen 21:15 Uhr wurde ein 36-jähriger Mann im Bereich des Schwaiger Kreisels einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei ihm konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Der Mann räumte im Gespräch den Konsum von Marihuana ein. Den Mann erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren und ein Monat Fahrverbot. Seine Fahrt war für diesen Abend beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.