Radmuttern gelockert – Täter gesucht

Unbekannter bringt durch die Tat in Rosenheim Autohalter in große Gefahr

image_pdfimage_print

Rosenheim – Ein 25-jähriger Rosenheimer meldete bei der örtlichen Polizeidienststelle eine Manipulation an seinem Pkw. So wurden an seinem Auto im Zeitraum von Freitag um 18:00 Uhr auf Samstag bis 12:00 Uhr am vorderen linken Rad alle fünf Radmuttern gelockert. Drei davon erheblich, sodass es sich im vorliegenden Fall kaum um einen Zufall handeln kann.

Er hatte seinen Pkw ordnungsgemäß auf der Wittelsbacher Straße auf Höhe der Hausnummer 38 abgestellt. Dass etwas am Fahrzeug nicht stimmte, bemerkte er jedoch erst anhand eines lauten Geklappers und Wackeln des Lenkrades während der Fahrt.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Rosenheim um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat in der Nacht zum Samstag im Bereich der Wittelsbacher Straße Personen beobachtet, die sich verdächtig an geparkten Fahrzeugen aufhielten?
 

Hinweise bitte unter 08031/200-2200 an die Polizeiinspektion Rosenheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.