Brennpunkt Betriebsprüfung

Seminar am 22. Juni in der Kanzlei Haubner, Schäfer & Partner in Willing

image_pdfimage_print

Willing/PR – Wenn das Finanzamt eine Betriebsprüfung anordnet, ist das Unbehagen oft groß. Gerade bei Unternehmen, die noch nie oder schon seit längerer Zeit nicht mehr Gegenstand einer Betriebsprüfung waren, besteht dann häufig Unsicherheit über die Abläufe und möglichen Folgen. Mit unserem Seminar „Brennpunkt Betriebsprüfung“ am 22. Juni möchten wir Unternehmen umfassend und vorbeugend über dieses Thema informieren.

Natürlich gibt es vereinzelte Unternehmen, die das Steuersünder-Klischee bestätigen. Betriebsprüfungen können aber für jeden Betrieb zu einem unangenehmen Unterfangen werden, wenn die Buchführung z.B. bestimmten formellen Anforderungen nicht entspricht. Gerade hinsichtlich der Kassenführung sind diese Anforderungen recht hoch.

In der Praxis haben sich bestimmte Prüfungsschwerpunkte heraus kristallisiert, die deshalb schon vorher im Unternehmen auf Richtigkeit überprüft werden sollten, damit sich im Falle einer Betriebsprüfung keine unangenehmen Überraschungen ergeben.

In unserem Seminar gehen wir neben den Prüfungsschwerpunkten auch auf die digitale Betriebsprüfung ein, die dem Finanzamt eine verstärkte Überprüfung der Einnahmen auf Plausibilität ermöglicht.

Im Seminar informieren wir Sie über folgende Themen:

  • Allgemeines und Wissenwertes zur Betriebsprüfung
  • Ablauf einer Betriebsprüfung
  • Digitale Betriebsprüfung
  • Wesentliche Prüfungspunkte aus der Praxis

Das Seminar findet am 22.06.2017 um 18 Uhr in den Räumen unserer Kanzlei in der Eugen-Belz-Str. 13 in Bad Aibling statt. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung unter Tel. 08061/4904-0. Ihr Beitrag von € 20 kommt der Bürgerstiftung Bad Aibling zu Gute.

Unsere Veranstaltung finden Sie auch auf Facebook.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.