Hundenase auf Verbrecherjagd

Nach Einbrüchen in zwei Holzkirchener Geschäfte - Fahndung nach Täter auch mit Diensthund

image_pdfimage_print

Holzkirchen – Über das Wochenende kam es in Holzkirchen zu zwei Einbrüchen in einen Biomarkt und eine Metzgerei. Die Täter entwendeten dort einen Tresor und räumten einen Zweiten leer. Die Kripo ermittelt und sucht Zeugen.

Zwischen Samstag, 17.00 Uhr, und Montag, 07.00, Uhr gelang es Einbrechern in der Wagnerbreite/Holzkirche,n zuerst in die dortige Metzgerei und dann in den danebengelegenen Biomarkt einzubrechen. Im Gebäude der Metzgerei entwendeten der oder die Täter einen Tresor, im Biomarkt wurde ein Weiterer leergeräumt.

Im Rahmen der Spurensicherung, bei der auch ein Diensthund des Operativen Ergänzungsdienstes Rosenheim eingesetzt war, konnte ermittelt werden, dass die Täter vermutlich über die Laderampe der Metzgerei in das Gebäude gelangt waren. Nach Verlassen der Gebäude entfernten sich die Täter in Richtung der nahegelegenen Bahnlinie. Möglicherweise führten die Einbrecher hierbei einen Ölkanister oder ähnliches mit. Zudem könnten sie ölverschmierte Schuhe getragen haben.

Die Kriminalpolizei Miesbach hat die Ermittlungen übernommen.

•     Wer hat im relevanten Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen, vor allem zu Personen oder Fahrzeugen gemacht?

•    Wem sind Personen mit ölverschmierten Schuhen am oder um den Tatort aufgefallen?

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Miesbach unter der Tel. 08025/299-0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.