Immer wieder die Biker im Visier

Polizei: Kesselberg und Sudelfeld sind keine privaten Motorrad-Rennstrecken!

image_pdfimage_print

Sudelfeld/Kesselberg – Es ist das alte Katz- und Maus-Spiel: Motorradfahrer geben Gas an beliebten Bergstrecken, die Polizei misst die Geschwindigkeit. Motorradfahrer schicken Späher voraus und warnen sich, die Polizei setzt ihrerseits zivile Kontroll-Motorräder ein. Auch vom vergangenen Freitag bis zum Sonntag standen wieder einmal der Kesselberg und das Sudelfeld im Fokus der Kontrollgruppe Motorrad des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Bei bestem Ausflugswetter hatten die Spezialisten der Polizei täglich ein Auge auf die vielen Biker und ihre Maschinen.

 

Am Freitag fielen den Beamten dabei drei Motorradfahrer im Bereich des Kesselberges (B11) auf. Neben einem gefährlichen Verstoß gegen das geltende Überholverbot wurde eine weitere Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen eines erheblichen technischen Mangels erstattet. Der dritte Biker kam wegen geringer technischer Mängel an der Beleuchtung mit einer Verwarnung davon.

 

Am Samstag wurden im Bereich der B 307 am Sudelfeld und im Gebiet des Sylvensteinspeichers weitere Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Dabei wurden zwei Motorradfahrer wegen Überholverstößen belangt, ein Biker wurde mittels Überwachung mit einem zivilen Video-Motorrad wegen eines Geschwindigkeitsverstoßes zur Anzeige gebracht. Er fuhr mit einer gemessenen Durchschnitts-geschwindigkeit von 136 km/h bei erlaubten 100 km/h, jedoch waren Spitzenwerte bis zu 170 km/h zu verzeichnen.

 

Am Sonntag waren die Beamten der Kontrollgruppe Motorrad wieder am Sudelfeld präsent; Bilanz: 16 Anzeigen und Verwarnungen.

Sechs Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter war mit 122 km/h bei erlaubten 80 km/h gemessen worden. Sieben weitere Motorradfahrer mußten wegen technischer Mängel (abgefahrene Reifen, unzulässige Auspuffanlage) belangt werden, bei drei davon wurde die Weiterfahrt noch an Ort und Stelle unterbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.