Berlin, Berlin, wir waren in Berlin!

Großer Erfolg für Bruckmühler Turnerinnen beim Internationalen Deutschen Turnfest

image_pdfimage_print

Berlin/Bruckmühl – Die einen flüchten über Pfingsten in den heißen Süden, die anderen zeigten in Deutschlands Hauptstadt Berlin ihr großes turnerisches Können. 15 Turnerinnen vom Sportverein Bruckmühl verbrachten gemeinsam mit den Trainern Andrea Eder und Rudi Schuster, zwei Kampfrichtern, sowie allen Eltern als Begleitung eine ereignisreiche Woche beim Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin.

Als erstes wurden die Klassenzimmer in einer Berliner Schule bezogen. Insgesamt waren 80.000 gemeldete aktive Turner aus 11 Nationen in Berlin. Über 240 Schulen wurden zu Gemeinschaftsquartieren umfunktioniert.

Am Sonntag, 4. Juni, stand der Internationale TeamGym Cup auf dem Programm.
9 Turnerinnen der Wettkampf-Gruppe nahmen sehr erfolgreich teil.

6 Uhr Frühstück, Frisuren machen und gemeinsame Abfahrt zur Messe Berlin. Erste Eindrücke in den noch leeren, riesigen Messehallen und Einturnen bereits um 9 Uhr. Der Wettkampf zog sich in zwei Runden über fünf Stunden, was den Mädchen einiges abforderte. Konzentriert und durch die volle, tosende Halle top motiviert riefen die Turnerinnen ihre besten Leistungen ab, turnten fehlerfrei und mit einer bewundernswerten Ausstrahlung für Mädchen dieses Alters. Gegner aus Europa gaben ihr Bestes – das Bruckmühler Team musste sich nur gegen die Gegner aus Österreich geschlagen geben und erreichte einen heraussragenden 2. Platz.
Somit sind die Mädels von der Mangfall die beste deutsche TeamGym Mannschaft in der Schülerklasse.

Als Turnerinnen dabei waren Lilly Anton, Bernadette Bittl, Marina Eder, Melanie Heinzler, Thanh Huynh, Laura Meiereder, Lilian Posselt, Kathi Rödling und Charis Lipusch.
Ein großes Dankeschön geht auch an die super Kampfrichterinnen Gabriele Bittl und
Stefanie Limbrunner, die trotz etlicher Saltos, Schrauben und Überschlägen den ganzen Tag einen kühlen Kopf bewiesen haben.

Die nächsten beiden Tage waren zur freien Verfügung. Jeder konnte Berlin auf eigene Faust entdecken. Ein Muss jedoch für alle Turner – ein Handstandfoto vor dem Reichstagsgebäude.

Mitwoch und Donnerstag hatten nochmal alle 15 Mädels einen ereignisreichen Tag vor sich. Zusätzlich zu den aktiven Turnerinnen waren mit dabei – Anna Limbrunner, Hannah Buchinger, Antonia Wittmann, Sara Fuß, Anna Schamberger und Amelie Schmieder.
Am Mittwoch stand zusammen mit der Gruppe Memeza aus Markt Schwaben zwei Auftritte im Sommergarten in der Messe Berlin auf dem Programm. Jedesmal wurden die Akrobaten mit tosendem Applaus belohnt.

Donnerstag nochmal ein Höhepunkt für alle. Schon um 9 Uhr starteten die General- und Stellproben für die TuJu-Show. Um 16.00 und um 20.00 Uhr war es dann soweit. Nochmal durften unsere Mädels zusammen mit Memeza ihre Akrobatikshow vor großem Publikum präsentieren.

Eine unglaublich sportliche, ereignisreiche und unvergessliche Woche geht zu Ende, die den Turnerinnen, Kampfrichtern. Eltern und Trainern noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.