Bruckmühler rastet völlig aus

25-Jähriger randaliert in der Wohnung seiner Eltern und attackiert Polizeibeamte

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Kaum zu bändigen war ein 25-jähriger Bruckmühler. Am Freitagabend um 19:30 Uhr randalierte der sichtlich alkoholisierte 25-Jährige zu Hause in Bruckmühl. Daheim war er jedoch schon seit längerem, aufgrund seiner Aggressionen, nicht mehr erwünscht. Die Eltern wussten sich nicht mehr zu helfen und verständigten die Polizei. Auch die Polizei konnte ihn nicht beruhigen.

Er verhielt sich gegenüber den Beamten zunehmend aggressiv, unkooperativ und behauptete, dass er ein Messer sowie eine Pistole in der Hosentasche habe. Daraufhin musste er gefesselt werden. Er trat weiterhin um sich, jedoch konnte er fixiert werden. Glücklicherweise konnten keine Waffen in seiner Hosentasche gefunden werden. Aufgrund seines akuten psychischen Ausnahmezustands sowie der Alkoholisierung, musste er zur Behandlung einer psychiatrischen Klinik zugeführt werden. Die Beamten sowie der 25-Jährige blieben unverletzt.

Den Bruckmühler erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.