Nächtliche Frauenschreie bei Au

Große Suchaktion im Naturschutzgebiet Auer Weitmoos endet ergebnislos

image_pdfimage_print

Bad Feilnbach/Au – Am Donnerstagabend hörte eine Spaziergängerin gegen 22:45 Uhr nahe des Auer Weitmooses zwei laute Schreie einer weiblichen Person und informierte die Polizeiinspektion Brannenburg. Mit Hilfe von mehreren Streifenwagenbesatzungen der umliegenden Dienststellen, der Bundespolizei, eines Diensthundeführers sowie eines Polizeihubschraubers wurde das Gebiet abgesucht.

Eine Person konnte jedoch nicht feststellt werden. Wo die Schreie herstammten, konnte letztlich nicht geklärt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.