Asylunterkunft in Bruckmühl?

Infoveranstaltung in der Realschulaula am 4. Juli zur geplanten Unterkunft

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Der Marktgemeinderat Bruckmühl hat gegenüber dem Landkreis Rosenheim Bereitschaft signalisiert, ein Grundstück zur Verfügung zu stellen, auf dem an der Albert-Mayer-Straße in modularer Bauweise eine Unterkunft für bis zu 48 Flüchtlinge errichtet werden kann. Die Verwaltung wurde beauftragt, vor einer endgültigen Beschlussfassung durch den Marktgemeinderat eine Informationsveranstaltung zum Thema zu organisieren. Diese findet am Dienstag, den 4. Juli, um 19 Uhr in der Aula der Realschule Bruckmühl statt.

Nach Begrüßung durch Bürgermeister Richter gewährt Dr. Manuel Diller, Leiter der Abteilung für kommunale und soziale Angelegenheiten im Landratsamt, Einblicke in die Asyl-Situation im Landkreis Rosenheim und erläutert die Notwendigkeit zur Schaffung weiterer Flüchtlingsunterkünfte. Seitens der Polizeiinspektion Bad Aibling wird ein Vertreter die derzeitige Situation im Bereich des eigenen Amtsbezirks schildern. Für Fragen aus der Bürgerschaft steht ebenfalls ausreichend Zeit zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.