Mäßige Staus und Lkw-Unfall

Der Bericht der Verkehrspolizei zum Wochenende

image_pdfimage_print

Landkreis – Trotz Beginn der Schulferien in einigen Bundesländern hielten sich die Beeinträchtigungen für die Autofahrer im Dienstbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim in Grenzen. Die üblichen Staus in Richtung Salzburg gab es auf der A 8 im Streckenabschnitt zwischen Irschenberg und dem Inntaldreieck. Das baustellenbedingte Nadelöhr auf der Überleitung von der A 8 auf die A 93, hier steht nur eine statt der üblichen zwei Fahrspuren zur Verfügung, brachte insbesondere am Freitag und Samstag den Verkehrsfluss vorübergehend zum Stocken.

Lkw rammt stehenden Pkw

Nicht richtig aufgepasst hat ein rumänischer Lkw-Fahrer, der am Samstagmittag auf der A 93 in Richtung Rosenheim unterwegs war. Auf Höhe Parkplatz Kranzhorn kam er etwas zu weit nach rechts und rammte einen Pkw, welcher auf der Beschleunigungsspur der Parkplatzausfahrt verkehrsbedingt warten musste. Die Behauptung des Rumänen, der Pkw sei in seinen Lkw gefahren, konnte anhand der Unfallspuren eindeutig widerlegt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro, verletzt wurde niemand.

Das fällige Bußgeld musste der Unfallverursacher an Ort und Stelle entrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.