Einbruch in Aiblinger Schmuckladen geht schief

Täter wirft Gullydeckel gegen Scheibe der Eingangstür und flüchtet auf Fahrrad

image_pdfimage_print

Bad Aibling – In der vergangenen Nacht vgegen drei Uhr wurde ein Anwohner der Münchner Straße durch einen lauten Knall geweckt. Er beobachtete, wie unmittelbar danach eine dunkel gekleidete Person, auf Höhe des Schmuckladens der Hausnummer 12,  auf ein Fahrrad stieg und Richtung „Am Bichl“ davonfuhr.

Ermittlungen ergaben, dass der Täter versucht hat, mit einem Gullydeckel, den er zuvor aus der Fahrbahn gehoben hatte, die Türscheibe des Schmuckladens einzuwerfen. Die Scheibe hielt jedoch glücklicherweise dem Gullydeckel stand. Der Täter erkannte sodann die Erfolglosigkeit seines Handelns und flüchtete. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Täter nicht gefasst werden.

 

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mitthilfe. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte der Polizeiinspektion Bad Aibling unter (08061) 9073-0 mitteilen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.