Neuen Chefarzt feierlich begrüßt

RoMed-Klinikum: „Freuen uns, einen so kompetenten Arzt gewonnen zu haben"

image_pdfimage_print

Rosenheim – Chefarzt Prof. Dr. Stefan von Delius wurde jetzt im RoMed-Klinikum Rosenheim ganz offiziell begrüßt –  von Gabriele Bauer, Oberbürgermeisterin der Stadt Rosenheim, Peter Lenz (links) Geschäftsführer der RoMed Kliniken und Priv.-Doz. Dr. Christoph Knothe (rechts), Medizinischer Direktor der RoMed Kliniken. Prof. Dr. von Delius ist neuer Chefarzt der Medizinische Klinik II. Der in Schwabach geborene Mittelfranke ist 41 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder …

Dort werden Patienten mit allgemein-internistischen Erkrankungen behandelt. Schwerpunkte der Klinik sind dabei die Gastroenterologie und Hepatologie (Erkrankungen des Verdauungstraktes, der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse), die Hämatologie und Onkologie (Tumorerkrankungen, gut- u. bösartige Bluterkrankungen), die Endokrinologie (hormonelle Erkrankungen) sowie die Diabetologie (Zuckerkrankheit).

Prof. Dr. Stefan von Delius hat – wie berichtet – die Nachfolge von Chefarzt Dr. Helmut Huff angetreten, der in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist. „Es freut mich sehr, in einem so gut aufgestellten Klinikum und in einer so gut funktionierenden Abteilung tätig sein zu dürfen“, berichtete Prof. Dr. von Delius.

Prof. Dr. von Delius weist eine beeindruckende Vita auf. Angefangen von seinen Facharzt- und Zusatzbezeichnungen – er ist Facharzt für Innere Medizin mit den Schwerpunktbezeichnungen Gastroenterologie, Endokrinologie, verfügt über die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin und besitzt die Fachkunde Rettungsdienst – bis hin zu zusätzlichen Weiterbildungen in Betriebswirtschaft. Seine Publikationen sind umfassend, ebenso die Gutachtertätigkeit in wissenschaftlichen Zeitschriften. Als Professor der Technischen Universität München ist er in der Lehre tätig und bildet Kollegen weiter.

Er ist in mehreren Fachgesellschaften Mitglied und hat für seine wissenschaftlichen Tätigkeiten auf dem Gebiet der diagnostischen und therapeutischen Endoskopie mehrere Auszeichnungen und Preise erhalten.

Außerdem wurde der extrem engagierte Experte 2007 in die Leitlinienkommission „Sedierung in der Endoskopie“ und 2010 in das Auswahlkomitee „Abstracts Endoskopie“ der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten berufen. Seit Januar 2013 ist er Mitglied im Beirat „Sektion Endoskopie“.

Zuletzt war Prof. Dr. von Delius als Oberarzt der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, tätig.

„Die Stadt und der Landkreis Rosenheim freuen sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit. Ist es doch für die Bevölkerung in der Region beruhigend zu wissen, einen so kompetenten Arzt gewonnen zu haben, der sehr hohe Fachlichkeit und einen ganzheitlichen Behandlungsansatz vereint.“, betonte Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer und wünschte dem Chefarzt in Rosenheim einen guten Start.

Foto: RoMed Kliniken

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.