Bereit für den ersten Heimsieg

Platz Vier im Visier: Die Aibdogs empfangen heute Abend Bad Kissingen

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Es wird ein ganz wichtiges Spiel für die Aibdogs in der laufenden Meisterrunde: Die Männer des EHC Bad Aibling empfangen heute Abend um 19.30 Uhr die Mannschaft aus Bad Kissingen. Ein Sieg würde das Heimteam voll auf Kurs halten und den anvisierten vierten Platz in greifbare Nähe rücken. Doch die Gegner haben es in sich.

Denn die „Wölfe“ aus Bad Kissingen haben die Meisterrunde ebenso entspannt erreicht wie die Aibdogs und sind derzeit ganz gut drauf. Das Team von Trainer Mikhail Nemisovsky sitzt derzeit auf dem dritten Platz, und Aibdogs-Trainer Manuel Kofler will mit seinen Jungs alles dran setzen, um näher ranzurücken.

Denn als Tabellenfünfter sind die Aiblinger dem heutigen Gegner dicht auf den Fersen, und die Mannschaft des EHC will „alles tun, um den ersten Heimsieg in dieser Runde einzufahren“, sagt Kofler. Dabei vertraut er nicht nur auf die Moral und Kampfstärke seins Teams, sondern auch auf Unterstützung aus Rosenheim. Manuel Kofler: „Die Starbulls haben heute ein Auswärtsspiel, vielleicht kommen deshalb einige Rosenheimer Fans nach Bad Aibling, um uns anzufeuern.“

Grund dazu hätten die Rosenheimer auf jeden Fall. Denn mit den Neuzugängen Tobias Flach und Verteidiger Luca Herden haben sich die Aiblinger gleich mit zwei Spielern von den DNL-Starbulls Rosenheim verstärkt. Auch der dritte Neuling Louis Tarkusch, den die Aibdogs aus Klostersee holen konnten, spielte zuvor in der Rosenheimer Jugend.

Was die Hausherren ganz zuversichtlich stimmt, ist die Tatsache, dass heute Abend der komplette Kader einsatzbereit ist. „Alle sind fit und alle können spielen“, sagt der Trainer. Es sieht gut aus für den ersten Heimsieg …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren