Zu tief ins Glas geschaut

Autofahrer hat bei Kontrolle in Stephanskirchen 1,4 Promille

image_pdfimage_print

Stephanskirchen – Zu tief ins Glas geschaut hatte ein 46-jähriger Stephanskirchner, als er in der vergangenen Nacht gegen 01:55 Uhr in der Wasserburger Straße in Stephanskirchen einer Verkehrskontrolle unterzogen wurden. Nachdem die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von über 1,4 Promille.

Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des Herrn wurde sichergestellt. Gegen den Stephanskirchner wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.