Betrunken in Richtung Salzburg

Nach mehreren Remplern an der Leitplanke - Polizei stoppt Münchener auf der A8

image_pdfimage_print

Hofoldinger Forst – Am Samstag gegen 21:15 Uhr fiel einem Verkehrsteilnehmer auf der A8 ein Pkw auf, der in Schlangenlinien fahrerender Weise, in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs war. Dieser Pkw war bereits mehrfach an der Leitplanke der Autobahn hängengeblieben. Der VW Transporter, welcher von einem eines 34-jährigen Mannes aus München konnte dann kurz vor der Autobahnausfahrt Hofoldinger Forst von einer Polizeistreifenbesatzung der Autobahnpolizeistation Holzkirchen angehalten werden.

Bei der anschließenden Kontrolle fiel den Beamten Alkoholgeruch auf. Der darauf folgende Alko-Test erbrachte ein Ergebnis von deutlich jenseits der 1,1 Promille-Marke. Dem Mann wurde nach der angeordneten Blutentnahme sein Führerschein sichergestellt und er musste seine Heimfahrt mit dem Taxi fortsetzen.

Der VW Transporter hatte rechts vorne einen defekten Reifen, wies deutliche Unfallschäden auf und war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren