Betrunkener wird bei Kontrolle ausfällig

Beleidigungen unter der Gürtellinie in Schechen - Anzeige und Führerschein weg

image_pdfimage_print

Schechen – Beamte der Rosenheimer Polizei kontrollierten kurz vor Mitternacht in Schechen, Ortsteil Mühlstätt, einen 55-jährigen Autofahrer aus dem nördlichen Landkreis Rosenheim. Beim Fahrer konnte während der Kontrolle starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,10 Promille Alkohol.

Der Mann wurde während der Kontrolle mehr und mehr aufbrausend und fing an, die Beamten zu beleidigen. Er verwendete mehrere „Kraftausdrücke“, die teilsweise unter die Gürtellinie gingen. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Beleidigung.

Seinen Führerschein musste er noch vor Ort und Stelle abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren