Außenspiegel abgefahren und geflüchtet

Bei Bahnunterführung in Rosenheim auf Gegenfahrbahn geraten und Skoda gestreift

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Freitagabend ereignete sich gegen 21:25 Uhr eine Verkehrsunfallflucht durch einen unbekannten Fahrzeugführer in der Bahnunterführung der Kufsteiner Straße in Rosenheim. Der Unfallverursacher befuhr die Kufsteiner Straße stadteinwärts und kam hierbei auf die Gegenfahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Außenspiegeln der Fahrzeuge.

Beim geschädigten Fahrzeug handelte es sich um einen orangefarbenen Skoda Fabia aus dem südlichen Landkreis Rosenheim. An der Unfallörtlichkeit konnten Fahrzeugteile aufgefunden und gesichert werden. Der Sachschaden am Fahrzeug der Geschädigten beläuft sich geschätzt auf ca. 150 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu Täter und Tatfahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.