Großer Andrang beim „Tauffamiliensonntag“

Bad Aiblings Stadtpfarrer Georg Neumaier und seine Seelsorger luden ein

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Über 90 Mal wurde im Jahr 2016 in der Stadtkirche Bad Aibling das Sakrament der Taufe gespendet. Damit einher geht die Aufnahme in die Kirche und in die jeweilige Pfarrgemeinde. Stadtpfarrer Georg Neumaier mit seinen Seelsorgern und der verantwortlichen Gemeindereferentin Margret Atzinger ist es ein großes Anliegen, die jungen Gemeindemitglieder und deren Eltern herzlich willkommen zu heißen.

Dazu richteten die vier katholischen Pfarreien Bad Aiblings am vergangenen Sonntag bereits zum dritten Mal einen „Tauffamiliensonntag“ aus – eine kirchliche Andacht mit Einzelsegnung und anschließendem Empfang bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim St. Georg. Dass das Angebot des Kennenlernens untereinander und des Hineinwachsens in das Gemeindeleben äußerst gut angenommen wird, zeigt der stetig wachsende Zuspruch. „Wir mussten noch einige Tische und Stühle heranschaffen, um alle im Pfarrsaal unterbringen zu können“, freuten sich die vielen helfenden Ratsmitglieder aus der ganzen Stadtkirche. Bis in den frühen Abend hinein zog sich schließlich der Austausch, bis sich Elternpaar um Elternpaar mit ihren Kinderwägen durchs Schneetreiben auf den Heimweg machten. Für Anfang 2018 ist die Fortsetzung mit den Täuflingen dieses Jahres geplant.

Foto oben: Kaplan Baltharaju Banda, Stadtpfarrer Georg Neumaier und Diakon Klaus Schießl erteilen Täuflingen und Eltern den Einzelsegen.


Foto: Kinderwagen an Kinderwagen reihte sich im Pfarrheim St. Georg anlässlich des „Tauffamiliensonntags“ der Stadtkirche Bad Aibling

Foto: Nach der Einzelsegnung trafen sich Eltern und Täuflinge zum Austausch im Pfarrsaal St. Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren