Krachiger Morgen auf der A8

Innerhalb von zehn Minuten: Drei Auffahrunfälle zwischen Rosenheim und Achenmühle

image_pdfimage_print

A8 – Heute Morgen zwischen 7:05 Uhr und 7:15 Uhr ereigneten sich drei Unfälle mit mehreren Pkw auf der A8. Zwei der Unfälle waren auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung München, einer in Fahrtrichtung Salzburg.

Um 7:05 Uhr musste aufgrund des Berufsverkehrs auf der A8 in Fahrtrichtung München eine 33 Jahre alte Mercedes Fahrerin auf der linken Spur zwischen Rohrdorf und Rosenheim bis zum Stillstand abbremsen. Die hinter ihr fahrende 66 jährige Nissan Fahrerin übersah das Bremsmanöver und fuhr hinten auf den Mercedes auf. Hierbei wurde die 33-Jährige leicht verletzt und musste ins Krankenhaus Rosenheim verbracht werden. Der Mercedes wurde abgeschleppt.

Um 7:10 Uhr musste auf Höhe der Tank – und Rastanlage Samerberg Nord ein Audi Q5 Fahrer ebenfalls verkehrsbedingt auf der linken von zwei Fahrspuren bis zum Stillstand abbremsen. Der hinter ihm fahrende Skoda konnte ebenfalls noch rechtzeitig bremsen, eine 25 jährige Berlinerin in ihrem Mini übersah jedoch das Stauende und fuhr dem Skoda hinten auf. Durch den Aufprall wurde der Skoda auf den Q5 geschoben. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Skoda und der Mini mussten abgeschleppt werden.

Um 7:15 Uhr ereignete sich dieses Mal auf der Richtungsfahrbahn Salzburg zwischen Rohrdorf und Achenmühle der dritte Auffahrunfall. Die 26 jährige Volvo Fahrerin musste aufgrund eines Pannen – Lkw auf der rechten Spur abbremsen. Der hinter ihr fahrende 19 Jahre junge Rosenheimer in seinem Ford konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr leicht hinten auf. Es entstand nur leichter Blechschaden, niemand wurde verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren