Aibdogs triumphieren

Beste Saisonleistung bringt 5:3-Sieg gegen den ERSC Amberg

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Am Ende kamen alle Beteiligten gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus: Publikum, Mannschaft und Trainer waren nach dem verdienten 5:3-Erfolg der Aibdogs gegen Amberg restlos begeistert. Nicht nur vom Ergebnis. Sondern auch von der gezeigten Leistung. Denn die war wirklich einzigartig.

Manuel Kofler, Coach der Aiblinger Eishackler: „Das war mit Abstand unsere beste Saisonleistung. Meine Männer haben sich voll reingehauen und um jeden Zentimeter Eis gekämpft.“ Auch als es nach dem ersten Drittel 2:0 für die favorisierten Gäste stand, glaubten die Aibdogs immer noch an sich und ihre Stärke. Was folgte, war ein atemberaubender Spielabschnitt, in dem die Hausherren den Ambergern vier Tore einschenkten.

Was Kofler besonders freut: „Wir waren das ganze Spiel über präsent und konzentriert.“ Der verdiente Sieg hat zudem einen schönen Nebeneffekt – das Aiblinger Eishockeyteam kann nun aus eigener Kraft den angestrebten vierten Platz noch erreichen. Bedingung dazu ist allerdings ein klarer Sieg heute Abend in Schweinfurt. „Wir werden wie immer alles dransetzen, damit wir die Punkte erkämpfen“, sagt der Trainer. Dabei haben die Aiblinger auch noch eine Rechnung offen: Das Hinspiel in Bad Aibling gewannen die Schweinfurter mit 8:4. Es ist Zeit, dies gerade zu rücken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren