Du hast keine Chance, also nutze sie!

Die Aibdogs stehen an diesem Wochenende mit dem Rücken zur Wand - Ziel dennoch Viertelfinale

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Das Wort „Hammerprogramm“ ist noch untertrieben für das, was den Aibdogs an diesem Wochenende bevorsteht. Die Mannschaft des EHC Bad Aibling muss am Samstag beim Tabellenführer in Dingolfing antreten und hat am Sonntag beim Zweiten aus Kissingen gleich das nächste Auswärtsspiel. Damit nicht genug: Um noch eine theoretische Chance auf den Einzug ins Viertelfinale zu haben, sollten beide Spiele gewonnen werden.   

Doch ein Spiel schon vorab herschenken liegt nicht in der DNA von Trainer und Spielern. „Wir haben uns in dieser Woche super vorbereitet und dreimal statt zweimal trainiert“, sagt Coach Manuel Kofler. „Wir fahren natürlich zu beiden Spielen hin, um sie zu gewinnen.“ Ein kleiner psychologischer Vorteil könnte sein, dass sowohl Dingolfing als auch Bad Kissingen schon fürs Viertelfinale der Meisterrunde qualifiziert sind, also vielleicht nicht mehr mit dem allerletzten Einsatz in die Spiele gehen.

Kofler: „Wir werden alles, was möglich ist, machen.“ Trotz des ungebrochenen Selbstbewusstseins der Aibdogs gesteht er: „Wir haben natürlich die geringste Chance von allen. Denn selbst, wenn wir beide Spiele gewinnen, müssen wir auf Ausrutscher von Amberg hoffen.“ Sollte das angestrebte Ziel dann doch nicht klappen, wird in Bad Aibling niemand traurig sein. Denn was die Mannschaft in dieser Landesliga-Saison geleistet hat, ist aller Ehern wert. Im vergangenen Jahr noch ein Wackelkandidat mit mehreren Zitterpartien im Abstiegskampf, und in dieser Saison Teilnehmer an der Meister- und Aufstiegsrunde. Das ist eine Steigerung, die zu Beginn der Spielzeit wohl jeder Beteiligte blanko unterschrieben hätte. Wenn dann an diesem Wochenende noch das Unwahrscheinliche wahr werden sollte – die Aibdogs könnten wohl bald einen Autokorso durch die Innenstadt buchen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.