Viele Staus und mehrere Unfälle

Der Wochenendbericht der Verkehrspolizei Rosenheim

image_pdfimage_print

Landkreis – An diesem Wochenende herrschte Hochbetrieb auf den Autobahnen A8 und A93 im Dienstbereich der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim. Der starke Andrang von Wintersportlern auf den Routen in Richtung Alpen sorgte insbesondere am Samstag, Tag des hinreichend bekannten Bettenwechsels, für Verkehrsbehinderungen und Staus in Richtung Süden. Im Gegenzug waren viele Reisende auf dem Heimweg, so dass es auch in Richtung Norden stellenweise nur langsam voranging.

Als Schwerpunkte erwiesen sich der Bereich um das Inntaldreieck, wo die beiden Verkehrsströme von der A 8 und A 93 zusammentreffen, sowie die Inntalautobahn zwischen Kiefersfelden und Rosenheim. Erschwerend zum  hohen Verkehrsaufkommen kamen Unfälle und Pannenfahrzeuge, welche bei ohnehin schon stockendem Verkehr abschnittsweise Staus und länger andauernde Behinderungen verursachten.

 

Unfälle:

Im Berichtszeitraum ereigneten sich insgesamt sieben Verkehrsunfälle, darunter fünf Auffahrunfälle mit einem Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 20.000,- Euro. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.