Heftiger Aufprall – ein Verletzter

Autofahrer aus Kolbermoor übersieht beim Abbiegen entgegenkommenden Opel

image_pdfimage_print

Rosenheim – Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Kolbermoor befuhr heute Morgen um 8 Uhr mit seinem Ford die Miesbacher Straße von Stephanskirchen aus kommend in Fahrtrichtung Autobahn. An der Einmündung zur Happinger Straße wollte er nach links abbiegen. Der Autofahrer übersah dabei aber einen entgegenkommenden Opel, gelenkt von einem 59-jährigen Mann aus Rosenheim, er die Kreuzung geradeaus weiter in Fahrtrichtung Stephanskirchen überqueren wollte.

Der Rosenheimer konnte einen Aufprall nicht mehr vermeiden und stieß mit seiner Pkw-Front gegen die rechte Fahrzeughälfte des Ford. Der Aufprall war so stark, dass der Opel gegen einen Lichtmasten am Gehweg der Happinger Straße geschleudert wurde. Durch den Aufprall wurde der Rosenheimer leicht verletzt, der Kolbermoorer blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr Happing gebunden und die Fahrbahn anschließend gereinigt.

Durch den Verkehrsunfall kam es zu kurzfristigen Behinderungen im Berufsverkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.