Update Explosion Bad Wiessee: Zwei Schwerverletzte

Mehrere Explosionen oder Verpuffungen in Feuerwehr- und Rettungsdienstgebäude

image_pdfimage_print

Bad Wiessee – Wie berichtet, haben sich in Bad Wiessee, Hügelweg, gegen 13.50 Uhr, eine oder mehrere Explosionen oder Verpuffungen ereignet, anschließend ist das betroffene Gebäude in Brand geraten. Bei dem Objekt handelt es sich um das gemeinsam genutzte Feuerwehr- und Rettungsdienstgebäude, welches sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Polizeiinspektion Bad Wiessee befindet.

Dorthin wurden nach dem Ereignis auch die beiden schwerverletzten Personen gebracht und von Rettern erstversorgt. Mittlwerweile befinden sich die beiden Schwerverletzten in Krankenhäusern. Weitere Verletzte werden bisher nicht verzeichnet, auch ist derzeit nicht davon auszugehen, dass sich noch andere Personen in dem Gebäude befinden.

Im Einsatz sind die gesamten Feuerwehren des Tegernseer Tals. Die Löscharbeiten sind noch nicht abgeschlossen. Der zu erwartende Sachschaden geht in die Millionenhöhe. Der gesamte Fahrzeugbestand des BRK Bad Wiessee wurde ein Raub der Flammen. Von polizeilicher Seite liegt die Einsatzleitung bei der Polizeiinspektion Bad Wiessee. Die Ermittlungen zur Klärung der Ursache wird die Kriminalpolizeistation Miesbach übernehmen, hierzu liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.