Mit zwei Promille in den Wildschutzzaun

26jähriger Autofahrer driftet zwischen Thansau und Rohrdorf aus der Kurve

image_pdfimage_print

Rohrdorf – Bei einem Unfall am Samstagmittag fuhr ein 26-Jähriger auf der SS 2359 von Thansau in Richtung Rohrdorf. Kurz vor der Autobahnunterführung fuhr er in einer leichten Linkskurve geradeaus. Er walzte ein Verkehrsschild und den Wildschutzzaun nieder und blieb dann an der Böschung stecken.

Der Fremdschaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro, am 17 Jahre alten Golf entstand Totalschaden von ca. 1000 Euro.

Bei der Suche nach einem neuen fahrbaren Untersatz kann sich der Fahrer aus dem Inntal etwas Zeit lassen. Bei einem Wert von über 2 Promille wurde sein Führerschein einbehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.