Blitzschnell durch die Nacht

Polizei verfolgt Raser von Rosenheim bis Prutting - Tempo ständig erhöht

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gegen 3.30 Uhr in der vergangenen Nacht fiel einer Streife der Rosenheimer Polizei ein VW in der Innstraße von Rosenheim auf, da dieser mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Stephanskirchen fuhr. In der Innstraße fuhr der Lenker mit rund 80 km/h stadtauswärts. Über die Innbrücke und den Schloßberg hinauf wurde die Geschwindigkeit nicht reduziert.

Durch Schloßberg wurde die Geschwindigkeit sogar auf rund 90 km/h erhöht, der Fahrer bog dann Richtung Prutting ab. Durch den Ortsteil Waldering, hier gilt die Geschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften von 50 km/h, gab der Fahrer mehr und mehr Gas und erreichte eine Geschwindigkeit von knapp 110 km/h.

Weiter ging die Fahrt dann auf der Staatsstraße, die dortigen Geschwindigkeitsbeschränkungen in Ried von 70 km/h und Sonnen von 80 km/h wurden komplett missachtet, der Fahrer fuhr weiter mit über 120 km/h.

In Prutting, Ortsteil Bamham, hier gilt ebenfalls 50 km/h, betrug die Geschwindigkeit weiter knapp 100 km/h. Erst in Prutting war es der nachfahrenden Polizeistreife möglich, den Fahrer anzuhalten.

Der Fahrer, ein 42-jähriger Mann aus Bad Endorf gab an, dass er die Geschwindigkeit nicht als allzu schnell empfand.

Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld, Punkte in Flensburg und wohl ein 1-monatiges Fahrverbot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.