Gaudi on Ice

Die Aibdogs feiern am Sonntag Fasching - Höhepunkt ist das Spiel gegen die Ladydogs

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Wehe wenn sie losgelassen: Nach einer äußerst erfolgreichen Saison lassen es die Aibdogs zum Ausklang noch einmal so richtig krachen. Am Sonntag feiert der EHC Bad Aibling Fasching in der Eishalle. Ab 16.30 Uhr hat das Stüberl geöffnet um durstige Kehlen und hungrige Mäuler zu bedienen, und ab 18.30 Uhr steigt dann der Höhepunkt des eisigen Faschings: Die Aibdogs treten gegen die Ladydogs an.     

„Wir haben uns auf dieses Spiel äußerst gewissenhaft vorbereitet, denn wir wollen uns hier keine Blöße geben“, sagt Aibdogs Trainer Manuel Kofler mit gespieltem Ernst. Und mit einem Schmunzeln fügt er hinzu: „Die haben blitzschnelle Außenstürmerinnen wie die Petra – die gilt es zu stoppen.“

Tatsächlich ist die Partie der Landesligamannschaft gegen die Partnerinnen und Ehefrauen der Spieler natürlich eine Riesengaudi, und damit so etwas wie Chancengleichheit besteht, bekommen alle Männer irgendein Handicap, mit dem sie gegen die tapferen Damen ins Spiel gehen. Und egal, wie die Begegnung ausgeht, ein Gewinner steht schon jetzt fest: Das Publikum, das beim bunten Faschingstreiben in der Eishalle mit Sicherheit jede Menge Spaß haben wird. Der dürfte sich ab 19.30 Uhr noch verstärken, wenn der allgemeine Eislauf zum richtigen Sound beginnt. Party on Ice bis in die Nacht – und wer verkleidet ist, wird mit Sicherheit nicht des Eises verwiesen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.