Alkohol in Miesbach und Hausham

Unfall und Verkehrskontrolle - Führerscheine wewg

image_pdfimage_print

Miesbach/Hausham – Am Samstag gegen 6:00 Uhr verursachte ein 58-jähriger Haushamer einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Bayrischzeller Straße/Rosenheimer Straße in Miesbach. Der alkoholisierte Fahrer fuhr mit seinem Pkw Mercedes auf der Bundesstraße in Richtung Autobahn und missachtete das Rotlicht der Lichtzeichenanlage.

Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit dem Pkw, VW einer 28-jährigen Miesbacherin, welche auf der Rosenheimer Straße in Richtung Parsberg unterwegs war. Diese wurde bei dem Anstoß leicht verletzt. Unmittelbarer Zeuge wurde ein Polizeibeamter der PI Miesbach, der privat hinter der Miesbacherin fuhr und vor Ort die Erstmaßnahmen einleitete.

Den Unfallverursacher erwartet nun, zusätzlich zu der Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall, aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung ein Verfahren wegen einem Vergehen der Straßenverkehrsgefährdung infolge Alkohol.

Der Gesamtunfallschaden beläuft sich auf ca. 3500,- Euro.

Am Abend um 21:18 Uhr wurde dann in Hausham in der Industriestraße ein 56jähriger Miesbacher in seinem Renault einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Verkehrskontrolle wurde bei dem 56jährigen Alkoholgeruch festgestellt, ein Alkotest ergab über 0,5 Promille. Den Miesbacher erwartet ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Monat Fahrverbot, seinen Pkw musste der Miesbacher an Ort und Stelle stehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.