Auto von Kobermoorer beschädigt

Am Rosenmontag: zweimal Unfallflucht am Spitzingsee - jeweils rund 1000 Euro Schaden

image_pdfimage_print

Spitzingsee – Ein 39-Jähriger aus Kolbermoor hatte am Montag seinen schwarzen Ford S-Max am Kurvenlift am Spitzingsee gegen 8:15 Uhr abgestellt. Als er gegen 13 Uhr zu seinem Pkw zurückkam, musste er einen Streifschaden am linken hinteren Heck feststellen. Der Schaden beträgt etwa 500 bis 1000 Euro. Neben dem Ford hatte zuvor ein blauer VW Kleintransporter mit Werbeaufschrift geparkt, evtl. handelt es sich dabei um das unfallfüchtige Fahrzeug.

Am selben Parkplatz ereignete sich an diesem Tag noch eine weitere Unfallflucht. Eine ebenfalls 39-Jährige aus dem fränkischen Wendelstein hatte am Montag ihren grauen Opel Zafira ebenfalls am Kurvenlift am Spitzingsee gegen 9:45 Uhr abgestellt. Als sie gegen 15:45 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam, musste sie feststellen, dass ihr jemand einen Lackschaden an der hinteren Fahrertüre hinterlassen hatte. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro.

Ein bislang unbekannter Zeuge hatte diesen Unfall zwar beobachtet und ihr einen Zettel mit einer kurzen Sachverhaltsschilderung hinterlassen, in der es heißt ein grauer Audi A6 habe den Schaden verursacht. Leider vergaß der Zeuge dabei jedoch seine Kontaktdaten anzugeben.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Klärung der Unfallfluchten geben können, sollen sich bitte unter der Tel-Nr.08025-2990 an die Polizei Miesbach wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.