Alkohol, Medikamente und zu schnell

Serbe schleudert bei Söchtenau in eine Hecke - nur leicht verletzt

image_pdfimage_print

Söchtenau – Im Laufe des Freitag Abend kam es bei Reischach zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 37jähriger Serbe war mit seinem Pkw auf dem Weg in Richtung Prutting unterwegs, als ihm die Kombination aus Medikamenten, Alkohol und eine überhöhte Geschwindigkeit zum Verhängnis wurde. Der Fahrer kam von der Bahn ab, das Fahrzeug schleuderte unkontrolliert und durchbrach die Hecke eines anliegenden Grundstücks. Vermutlich verhalf ihm ein Schutzengel dazu, diesen Unfall ohne schwerere Verletzungen zu überstehen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1 Promille. Den Osteuropäer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Zusätzlich wurde sein Führerschein sichergestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.