Gesunde Bionade

Teil Zwei in „Drei probiotische Gründe für ein stärkeres Immunsystem" - von Ernährungsberaterin Sylvia Naujoks aus Bad Aibling

image_pdfimage_print

Bad Aibling/Landkreis – Weiter geht’s mit unseren Gesundheitstipps aus der Natur. Ernährungsberaterin Sylvia Naujok erklärt heute, wie man dem Immunsystem mit einer Bionade aus Wasserkefir auf die Sprünge helfen kann. Dieses Rezept ist für all jene gedacht, die sich mit dem Geschmack von Wasserkefir nicht anfreunden können.

Ein weiteres Ding, das wir für ein starkes Immunsystem tun können, ist, immer wieder mal Wasserkefir zu trinken. Wenn du der Meinung bist, dass du Wasserkefir nicht magst, dann verrate ich dir heute einen Trick, mit dem du aus Wasserkefir die weltbeste Bionade machst.

Und so geht’s: Gib einen Liter Wasser in ein Einmachglas und löse 80g Rohrohrzucker darin auf. Nun kommen noch 60g trockene Früchte (Datteln, Feigen, …) dazu sowie 2 Scheiben BioZitrone. Zum Schluss gibst du WasserkefirKristalle für einen Liter Wasserkefir rein, verschließt das Glas und lässt es für ca. 2 bis 3 Tage an einem ruhigen Ort in der Küche stehen. Nach dieser Zeit gießt du den Wasserkefir ab, holst die Zitrone und Trockenfrüchte raus und spült die WasserkefirKristalle unter lauwarmem Wasser durch (die sind jetzt bereit für den nächsten Einsatz). Damit hast du die erste Fermentation abgeschlossen. Und nun zum BionadenTrick: mach eine zweite Fermentation mit frischen Früchten. Dazu musst du nur den fertigen Wasserkefir zurück ins Einmachglas geben und etwa 150 g Erdbeeren, Himbeeren, … mit rein – verschlossen lässt du es noch mal über Nacht stehen. Fertig! Und das schmeckt wirklich sehr, sehr gut 🙂

WasserkefirKristalle bestellst du bei https://www.natural-kefir-drinks.de. Für Bestellungen bis zum 31. März erhältst du einen 5%-Nachlass (Coupon-Name: apfelkerne). Du bekommst dort auch eine großartige Beratung, wenn du Fragen oder Schwierigkeiten hast.

Bezüglich Entsafter: Bitte verzichte auf einen ZentrifugalEntsafter, falls du noch keinen hast. Entscheide dich für einen SlowJuicer – ein Saft aus einem SlowJuicer ist um Qualitäten besser, weil er wesentlich schonender gewonnen wird (z.B. Oxidation). Ich bin persönlich der Überzeugung, dass in einen jeden Haushalt ein Entsafter gehört. Mein Lieblingsentsafter hat mittlerweile einen Nachfolger, das ist der Zebra Whole Slow Juicer.

Weitere infos: www.apfelkerne.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.