Beate Walter-Rosenheimer spricht

Veranstaltung der Grünen zum Internationalen Tag der Frau am Sonntag in Rosenheim

image_pdfimage_print

Rosenheim – So leben Frauen in der Einwanderungsgesellschaft – an diesem Sonntag, den 12. März, spricht die Grünen-Bundestagsabgeordnete Beate Walter-Rosenheimer (Foto) ab 19 Uhr im Mail-Keller Rosenheim mit Frauen aus der Region über das Leben in der Einwanderungsgesellschaft. Dazu eingeladen sind außerdem Dr. Alexandra Wuttig, Vorsitzende des Migrantinnen-Netzwerks Bayern, Judith Kley-Stephan, Grünen-Stadträtin in Rosenheim sowie Züleyha Düzenli, Grünen-Gemeinderätin in Bad Endorf.

Deutschland ist ein multikulturelles Einwanderungsland. Unsere Gesellschaft setzt sich aus Menschen zusammen, die aus vielfältigen Kulturkreisen stammen und unterschiedliche Biografien sowie andere Wertvorstellungen haben können.

Aber wie leben Frauen in dieser Einwanderungsgesellschaft? Wie fühlen sich Frauen mit Migrationshintergrund, die schon länger in der Region wohnen oder hier geboren sind? Sind sie in unserer Gesellschaft angekommen? Sind sie akzeptiert und integriert oder werden sie diskriminiert? Und wie erleben – einheimische – Frauen das Zusammenleben mit den neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern? Ist ein vielfältiges, selbstbestimmtes und dennoch faires Miteinander in der Einwanderungsgesellschaft möglich?

Diese und andere Fragen sollen nach einem Impuls-Vortrag von Beate Walter-Rosenheimer gemeinsam mit Frauen aus der Region diskutiert werden. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe zum Internationalen Tag der Frau statt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.