BasKids Schulliga nimmt Fahrt auf

Ab 21. März kämpfen die Schulteams des Altlandkreises um den ersten Meistertitel

image_pdfimage_print

Altlandkreis – Lange wurde darauf hingearbeitet, Gelder gesammelt, Pläne geschmiedet und der Ablauf organisiert, jetzt ist es soweit: Die BasKids Schulliga geht an den Start. Wenn am 21. März um 13 Uhr das Auftaktturnier in Feldkirchen-Westerham startet, ist ein lang ersehnter Wunsch der Verantwortlichen der TBA Fireballs in Erfüllung gegangen. Eine eigene kleine Liga für die Grundschulen des Altlandkreises.

Mit dabei sind die Justus-von-Liebig-Schule in Heufeld, die Luitpold Grundschule Bad Aibling, die Holstainer Grundschulen in Bruckmühl und Götting, die Max-Joseph-Schule in Großkarolinenfeld, die Grundschule Feldkirchen-Westerham und die Leo-von-Welden-Schule in Bad Feilnbach. Dabei stellt jede Schule ein Team, die dann in zwei Gruppen mit je zwei Turnieren gegeneinander antreten.

Bei einem großen Abschlussturnier am 22. Juli wird dann in der Sporthalle Bad Aibling beim großen Abschlussturnier die Sieger-Mannschaft ermittelt. Natürlich gibt’s da im Anschluss die Siegerehrung und ein großes Familienfest. Allein diese Veranstaltung zeigt, um was es in dieser Liga trotz allem Ehrgeiz vor allem geht: Um den Spaß an der Bewegung, die Freude am Miteinander und den Teamgedanken.

Deshalb war es für Initiatorin Sabine Bradaric und ihr Team leicht, die Schulleiterinnen für das Projekt zu gewinnen. Arabella Quiram von der Heufelder Justus-von-Liebig-Schule freut sich, dass durch die Basketball-Liga ein kleines Gegengewicht zum alles beherrschenden Fußball geschaffen wurde. „Ich finde das ein sehr gutes Angebot für die Grundschule“, sagt sie. „Es ist eine tolle Sportart mit viel Bewegung, was von den Eltern und Schülern sehr gerne angenommen wurde.“ Auch, dass die Grundschulliga für die Akteure kostenlos ist, findet sie eine gute Sache.

Andrea Wimmer, Schulleiterin der Luitpold-Grundschule Bad Aibling, sieht das ähnlich: „Ich war gleich begeistert dabei. Wir haben auch Basketball-Schnuppertrainings für die Klassen bei uns an der Schule, das kommt auch immer sehr gut bei den Schülern an.“ Was sie auch schätzt: „Das ganze Projekt ist gut organisiert, wir haben da keine zusätzliche Arbeit damit.“

Mit dieser breiten Unterstützung von allen Seiten kann die Grundschulliga dann in ihre erste Saison starten, und alle Zuschauer und Sportler können sich auf tolle und heiß umkämpfte Spiele freuen. Zudem darf man schon jetzt gespannt sein, von welcher Schule der erste Ligameister des Altlandkreises Bad Aibling kommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.