Der Maxlrainer Kultursommer startet!

Am Samstag in Kolbermoor: Konzert mit jungen Solisten

image_pdfimage_print

Kolbermoor – Es geht in die neue Saison des Maxlrainer Kultursommers. Und die hat es wieder in sich. Wie bereits in den 17 Jahren zuvor hat der Kulturförderverein Mangfalltal auch in diesem Jahr ein buntes und abwechlsungsreiches Programm auf die Beine gestellt, bei dem heuer noch mehr als bisher darauf geschaut wird, junge Talente zu fördern (wir berichteten). Schon das Auftaktkonzert am Samstag mit dem Kammerorchester Kolbermoor und jungen Solisten in der Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit unterstreicht diesen Ansatz. Wenn dort um 19.30 Uhr der Kultursommer 2017 startet, dann heißt es: Jugend vor.

Das Kammerorchester Kolbermoor ist für seine reizvollen Programme bekannt. Es hat sich eine treue Fangemeinde erarbeitet und gilt mittlerweile als eines der musikalischen Aushängeschilder der Mangfallstadt und seiner Musikschule, die dieses Jahr ihr 90-jähriges Jubiläum feiert.
Unter ihrem Leiter Martin Kreidt haben sich die Musikerinnen und Musiker auf Werke für Streicher von der Barockzeit bis zur Moderne spezialisiert, bestreiten aber auch Aufführungen gemeinsam mit Chören oder anderen Ensembles.

Für den diesjährigen Kultursommer hat das Orchester ein Programm mit attraktiven Werken aus Barock und Klassik zusammengestellt. Seinen besonderen Charakter erhält dieses Konzert dadurch, dass es jungen Solisten eine musikalische Plattform bietet. Diese präsentieren in verschiedenen Solokonzerten ihr instrumentales Können an Violine, Blockflöte und Gitarre.
Leitung: Martin Kreid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.