Reifenstecher mit Pudelmütze in Rosenheim

In zwei Nächten wurden Reifen von Behindertentransportern zerstochen - Zeuge sieht flüchtenden Täter

image_pdfimage_print

Rosenheim – In den Nächten vom Donnerstag sowie am Freitag wurden in der Carl-Orff-Straße in Rosenheim jeweils zwei Behindertentransporter des Malteser Hilfsdienstes mit zerstochenen Reifen vorgefunden. Dabei entstand an den vier Fahrzeugen insgesamt ein Schaden von etwa 1400 Euro. Ein Zeuge konnte am Freitag um etwa 00:40 Uhr einen lauten Knall wahrnehmen, worauf er beim Blick aus dem Fenster eine Person feststellte, welche an den Fahrzeugen kniete.

Er konnte den Täter wiefolgt beschreiben: männlich, ca.1,70 m groß, schwarze Oberbekleidung, schwarze Pudelmütze. Dieser trat daraufhin seine Flucht in Richtung Inndamm an.

Sachdienliche Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Rosenheim Rosenehim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 entgegengenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.