„Im scheena Gwand durchs Jahr“

Gwandschau beim Gaufest der Jenbachtaler am 22. Juli in Bad Feilnbach

image_pdfimage_print

Bad Feilnbach – „Im scheena Gwand durchs Jahr“, so lautet das Motto der großen Gwandschau, die am 22. Juli in Bad Feilnbach stattfindet. Anlässlich des Gaufestes des Gauverbandes I organisiert der Trachtenverein „D´Jenbachtaler“ Feilnbach diesen Abend der ganz der Tracht gewidmet sein soll.

Viele bringen den Begriff „Tracht“ sofort mit der Vereinstracht in Verbindung, der auch zuweilen nachgesagt wird, sie sei eingestaubt. Dass Tracht mehr als Schalk und graue Joppe sind, das möchten die Verantwortlichen des Trachtenvereins bei dieser großen Modenschau zeigen. Dabei machen die Veranstalter einen Streifzug durch das Jahr und zeigen auf dem Laufsteg auch Tracht, die zu verschiedenen Anlässen wie zum Beispiel zum Frühschoppen, einen Marktbesuch oder zum Tanz getragen werden kann. Komplettiert wird das Programm durch die Tracht der „Jenbachtaler“, die zu vielen kirchlichen Anlässen und weltlichen Festen in unterschiedlichen Ausführungen getragen wird. Facettenreich präsentieren sich an diesem Abend das Gewand der Frauen und Männer, sowie der Kinder.

Für die Modenschau haben sich die Organisatoren erfahrene Fachleute ins Boot geholt: Das Trachtengwandhaus in Bad Feilnbach, das Trachtenhaus „Karl Jäger“ und die Schafwollspinnerei Höfer präsentieren ihre Westen, Hemden, Joppen aber auch gestrickte Jancker, dazu Röcke und Dirndlgewänder in allen Farben und Variationen. Abgerundet wird die Ausstattung durch die Goldschmiede Geissler, die Hornschnitzerei Stuhlmüller, Schuh und Trachten Auer, sowie die Hutmacherei Wolf aus Murnau. Passende Gamsbärte dazu liefert Eduard Zaiser aus Steinhaus, für schicke Frisuren sorgt die Haarmanufaktur Irschenberg.

Zur Moderation des Abends konnten die Veranstalter Elisabeth Rehm gewinnen, die unter anderem auch Volksmusiksendungen für den Bayerischen Rundfunkt moderiert. Zur Unterhaltung spielen die Hallgrafen Musikanten auf. Der Kartenvorverkauf für die Gwandschau läuft bereits seit einigen Monaten, Karten sind bei den Ausstattern, sowie in den Geschäftsstellen der Volksbank – Raiffeisenbank in Bad Feilnbach und Au erhältlich.

Informationen rund um die Gwandschau und zum Gaufest gibt es auch im Internet unter www.gaufest17.de zu finden.

Text und Fotos: Konrad Kriechbaumer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.