Unter Drogen auf dem Roller

Rosenheimer Polizei stoppt am Sonntagnachmittag 29jährigen bekifften Rollerfahrer

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Spätnachmittag des Sonntags führte die Polizeiinspektion Rosenheim im Stadtgebiet Rosenheim meherere verdachtsunabhängige Vekehrskontrollen durch. Dabei kam den kontrollierenden Beamten gegen 17 Uhr ein 29-jähriger Mann in die Quere. Dieser war gerade mit seinem Motorroller von Bad Endorf nach Rosenheim unterwegs. Bei der ersten Ansprache fielen den Beamten bereits drogentypische Anzeichen, welche auf einen Betäubungsmittelkonsum schließen ließen auf.

Ein Drogenschnelltest festigte die ersten Vermutungen der Polizeibeamten, weshalb bei dem Bad Endorfer eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Schnelltest wies Rückstände vom Wirkstoff THC auf.

Den Rollerfahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 500,00 Euro, sowie 1 Monat Fahrverbot und Punkte in Flenßburg.

Zudem wurde ihm die Weiterfahrt mit seinem Gefährt unterbunden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.