Glatzköpfige Wandererin bezahlt ihr Zimmer nicht

Einmietbetrug in Geitau - Übernachtuingsgast flüchtet durchs Toilettenfenster

image_pdfimage_print

Geitau – Am Sonntag, den 5. März, gegen 21.30 Uhr erschien eine junge Frau in einer Pension in Geitau und mietete ein Zimmer für eine Nacht ohne Frühstück. Am nächsten Morgen hatte die Dame über das Toilettenfenster der Gaststätte die Pension verlassen. Dem Gastwirt entstand ein Schaden von 50 Euro.

Die junge Frau hat nichts zurück gelassen und nichts mitgenommen. Die Frau war um die 30 Jahre alt, komplett schwarz bekleidet und hatte einen Glatzkopf. Sie hatte einen schwarzen Rucksack dabei und sei angeblich auf Wanderschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.