Alkohol und Drogen am Steuer

Mehrere Verkehrssünder in der Nacht von der Rosenheimer Polizei gestoppt

image_pdfimage_print

Rosenheim – Auch wenn die vergangene Nacht klar war – manche Verkehrsteilnehmer waren das wohl nicht mehr. So fischte die Polizei in und um Rosenheim mehrere Personen heraus, die wohl besser den Heimweg zu Fuß angetreten hätten. Kurz vor Mitternacht wurde im Stephanskirchener Ortsteil Simserfilze eine 54-jährige Rosenheimerin kontrolliert. Während der Kontrolle konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Die Vermutung wurde durch den Atemalkoholtest bestätigt, der Test ergab knapp 1 Promille Alkohol.

 

In der Rechenauerstraße wurde durch die Polizei Rosenheim gegen 02.00 Uhr ein 17-jähriger Rollerfahrer angehalten und kontrolliert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab über 0,40 Promille. Da er Fahranfänger ist und für ihn beim Führen von Kraftfahrzeugen eine 0,00 Promille Grenze gilt, muss der junge Mann aus dem nördlichen Landkreis Rosenheim, mit einem Bußgeldverfahren rechnen.

Nur 20 Minuten später wurde in der Kufsteiner Straße ein 22-jähriger Mann aus Oberaudorf kontrolliert. Der Autofahrer gab an, dass er vor Fahrtantritt Drogen konsumiert hatte. Er zeigte während der Kontrolle auch drogentypische Auffälligkeiten, wie zum Beispiel gerötete Augen. Der Mann muß neben einem Bußgeld und Punkten in Flensburg, mit einem 1-monatigen Fahrverbot rechnen.

Anschließend wurde in der Miesbacher Straße ein 32-jähriger Autofahrer aus Rohrdorf kontrolliert. Auch hier zeigte der Atemalkoholtest einen Wert von über 0,50 Promille an, mit den gleichen Konsequenzen wie für den Mann aus Oberaudorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren