Ein Mann des Miteinanders

Hans Schaberl wurde als neuer Bürgermeister von Feldkirchen-Westerham vereidigt

image_pdfimage_print

Feldkirchen-Westerham – Seit Samstag ist er offiziell der neue Bürgermeister der Gemeinde, seit Dienstagabend ist er auch offiziell vor dem Gemeinderat vereidigt: Hans Schaberl. Im vollbesetzten Sitzungssaal sprach er den Eid und stimmte gleich darauf die Gemeinderäte auf die kommende Zeit ein. In seiner kurzen und klaren Ansprache setzte das neue Gemeindeoberhaupt vor allem auf eins: Auf das Miteinander.

„Ich habe eine Bitte an Sie“, sagte er zu den Gemeinderäten und zu den Zuhörern. „Am besten ist es, dass man die Dinge gemeinsam macht. Ich habe im Gemeinderat 24 fähige Leute, und ich hoffe, dass wir hier viele gute Entscheidungen gemeinsam treffen. Denn alles, was hier entschieden wird, geschieht zum Wohle unserer wunderschönen Gemeinde Feldkirchen-Westerham.“ Und eine weitere Bitte hatte der 61-Jährige: „Lasst uns alle miteinander arbeiten und nicht nachkarten, wenn mal was nocht so wie gewünscht laufen sollte. Denn nur gemeinsam kann es klappen.“

Diese Worte kamen an. Schaberl erhielt, wie schon nach seiner Vereidigung lang anhaltenden Beifall. Es sieht nach harmonischen Zeiten in Feldkirchen-Westerham aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren