„BasKids“-Schulliga ist gestartet

Tolle Leistungen beim 1. Turnier in Feldkirchen-Westerham - Ergebnisse und Fotogalerie

image_pdfimage_print

Bad Aibling/Altlandkreis – Die Grundschulliga „BasKids“ ist gestartet, die ersten Ergebnisse stehen fest. Nach dem Auftaktturnier in Feldkirchen-Westerham hat sich auch schon ein kleiner Geheimfavorit herauskristallisiert: Die Mannschaft der Grundschule Feldkirchen-Westerham konnte den Heimvorteil nutzen und schlug die Teams aus Bad Feilnbach, Großkaro und Heufeld deutlich. Doch noch liegt das finale Turnier am 22. Juli in der Sporthalle Bad Aibling in weiter Ferne – und die anderen teilnehmenden Schulmannschaften können noch locker Boden gut machen.

Am Montag, den 24. April, steigt das zweite Turnier in Heufeld, dort gibt’s die erste Gelegenheit auf Revanche. Die beiden weiteren Turniertage vor dem großen Finale sind der 23. Mai und 28. Juni – jeweils in Bad Aibling. Dort treffen dann die Teams aus Bad Aibling, Bruckmühl und Götting aufeinander. Wer am Ende wohl die Nase vorne haben wird?

Die „BasKids“-Schulliga wurde von den TBA Fireballs ins Leben gerufen und soll Kindern in den Grundschulen die Möglichkeit geben, sich einerseits in lockeren Basketball-Turnieren miteinander zu messen, aber sich auch auf diese Art locker und mit Spaß zu bewegen.

 

Hier die Ergebnisse vom ersten Turniertag:

• Großkaro vs. Heufeld: 12:6

• Heufeld vs. Feilnbach: 18:16

• Großkaro vs. Feilnbach: 30:4

• Feldkirchen vs. Bad Feilnbach: 38:4

• Feldkirchen vs. Großkaro: 26:12

• Feldkirchen vs. Heufeld: 14:4

 

In der „BasKids“ Schulliga wird wie folgt gewertet:

Sieg → 6 Ergebnispunkte

Unentschieden → 5 Ergebnispunkte

Niederlage mit max. 5 Korbpunkten Unterschied → 4 Ergebnispunkte

Niederlage mit max. 12 Korbpunkten Unterschied → 3 Ergebnispunkte

Niederlage mit max. 25 Korbpunkten Unterschied → 2 Ergebnispunkte

Niederlage mit mehr als 25 Korbpunkten Unterschied → 1 Ergebnispunkt

Achtung:
Zudem gibt es noch Werferpunkte. Jeder Spieler eines Teams, der getroffen hat, wird mit einem Werferpunkt belohnt. Je mehr Werfer in einer Mannschaft, desto mehr Punkte. Das soll verhindern, dass eine Mannschaft mit einem alles überragenden Spieler, der aber fast alle Treffer alleine macht, automatisch am Ende der Tabellenführer ist 

Hier geht’s zur Fotogalerie (Bilder von Edona Shoshi):

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren