Wer fährt nach Wolfsburg?

DFI Bad Aibling hat sich für das Volkswagen-Junior-Masters-Turnier qualifiziert

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Der DFI Bad Aibling hat sich für das REGIO-Turnier des Volkswagen Junior Masters 2016/2017, dem  größten  nationalen  Fußballturnier für D-Junioren, qualifiziert. Das Turnier findet auf der Sportanlage des TSV München-Solln, Herterichstr. 141, in München  am kommenden Samstag ab 10 Uhr statt. Dort treffen die besten zehn Mannschaften der REGION SÜD aufeinander.

Es haben sich qualifiziert: FC Augsburg, FC Ingolstadt 04, JFG Wendelstein, TSV 1860 Rosenheim, FC Mühldorf, TSV 1860 München, DFI Bad Aibling, SpVgg Greuther Fürth, SC Fürstenfeldbruck und der TSV München-Solln. Gespielt wird in 2 Gruppen mit je 5 Teams.

Insgesamt finden deutschlandweit sieben REGIO-Turniere statt. Jeweils der Sieger fährt zur Endrunde nach Wolfsburg. Im Rahmen des Bundesligaspieltages am 29. April 2017 ermitteln die Mannschaften den Bundessieger. Das eigentliche Finale findet vor eindrucksvoller Kulisse als Vorspiel zu der Bundesligabegegnung VfL Wolfsburg – Bayern München in der Volkswagen Arena statt.

Unterstützt und gefördert werden die jungen Talente des DFI Bad Aibling vom Autohaus BaderMainzl in Feldkirchen-Westerham.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren