Jagdszenen in Bad Aibling

Flüchtender 18-Jähriger wird von mehreren Polizeistreifen am Mangfalldamm gestellt.

image_pdfimage_print

Bad Aibling – In der Willinger Straße in Bad Aibling wurde am Mittwochabend gegen 18:25 Uhr ein mit Haftbefehl gesuchter 18-jähriger Mann aus Bad Aibling von einer zivilen Polizeistreife gesichtet. Bei einer Kontrolle schubste der 18 Jährige hierbei einen der eingesetzten Polizeibeamten zu Boden. Sowohl der Gesuchte als auch der Polizeibeamte fielen auf die Straße und wurden dabei leicht verletzt.

Durch den Sturz konnte der 18 Jährige flüchten. Eine sofort eingeleitete Funkfahndung, unter Beteiligung mehrere Polizeistreifen, konnte er jedoch nach kurzer Zeit in einem Garten festgestellt werden. Als der Gesuchte entdeckt wurde, setzte dieser seine filmreife Flucht über angrenzende Gärten fort und konnte schließlich am Mangfalldamm durch die Polizei gestellt und festgenommen werden.

Bei der anschließenden körperlichen Durchsuchung wurden noch mehrere Packungen mit je einer geringen Menge Marihuana in den Taschen der Person aufgefunden und sichergestellt. Den 18-jährigen Mann aus Bad Aibling erwartet nun eine Haftstrafe über mehrere Monate und eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, sowie gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren