Betrunken schon am Morgen …

... bringt dem Fahrer nur Kummer und Sorgen - Endstation Kontrolle in Rosenheim

image_pdfimage_print

Rosenheim – Bereits am frühen Sonntagmorgen, gegen 6:45 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife in Rosenheim in der Kufsteiner Straße ein Pkw Audi. Da beim Fahrer, einem 26-jährigen Rosenheimer, Alkoholgeruch und eine verwaschene Sprache auffielen, wurde ein Alco-Test durchgeführt, der prompt über 1,1 Promille ergab. Der Fahrer musste mit zur Dienststelle und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Da der Wert im Grenzbereich zwischen einer Verkehrsordnungswidrigkeit und einer Verkehrsstraftat lag, durfte er seinen Führerschein vorerst behalten.

Je nachdem, welches Ergebnis die Blutentnahme ergibt, erwartet den jungen Mann nun entweder eine Geldbuße und ein Fahrverbot oder eine Geldstrafe und der Entzug der Fahrerlaubnis.

Auf alle Fälle hätte der Tag für ihn deutlich besser beginnen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren