Fröhliche Brotzeit

Rezeptvorschlag aus Bad Aibling: Obatzda, mild und vegan

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben. Obwohl es derzeit noch richtig kalt ist, stehen uns in den kommenden Wochen irgendwann dann doch mildere Frühlingstage ins Haus. Was gibt’s da Schöneres, als an der frischen Luft Brotzeit zu machen? Und dafür haben wir heute eine Rezept-Alternative im Angebot, die einerseits schmeckt und andererseits auch noch gesund ist. Einen veganen Obatzda – ausgedacht und vorgestellt von Sylvia Naujoks, Ernährungsberaterin aus Bad Aibling.

 

OBATZDA mild & vegan

Du brauchst:
1 Cup Cashews, 1/2 Stunde eingeweicht
5 EL Sauerkraut
2 EL Zitronensaft
1/4 Zwiebel
1 TL Paprika mild
1/2 TL Kümmel, gemahlen
1/2 TL Salz
einen Schluck Wasser – so dass du gut cremig mixen kannst

Und so geht’s:
Alle Zutaten glatt und cremig mixen & mit Zwiebelwürfeln, Paprikapulver und Schnittlauch bestreut servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren